background

Dritter im Schlamm von Gränichen

Bereits stand am vergangenen Wochenende im aargauischen Gränichen der vierte Lauf des Swiss Bike Cups 2016 auf dem Programm.

Im Rennen in und um die Kiesgrube wurden wie jedes Jahr spektakuläre und spannende Wettkämpfe erwartet. Regenschauer, Gewitter und trockene Wetterphasen verwandelten die sonst schon technisch anspruchsvolle Strecke, zusätzlich noch in eine Morastlandschaft. Diese Verhältnisse forderten von Mensch und Maschine alles ab. In der Kategorie Amateur/Masters durfte man auf das Abschneiden des 22-Jährigen Unteriberger Silvan Kälin nach seinem Podestplatz von Solothurn gespannt sein.

Der Strüby-BIXS Team Fahrer zeigte erneut eine sehr starke Vorstellung. Im tiefen, schweren Boden musste er sich nur von Jürg Graf und dem Italiener Alberto Riva bezwingen lassen und konnte somit erneut auf das Podest steigen. Mit diesem dritten Rang liegt er in der Gesamtwertung nun ebenfalls auf Platz drei.